LÖWENHERZEN

Auftragswerk von Nino Haratischwili, gefördert durch die Kunststiftung NRW

URUAFFÜHRUNG

Der Löwe mit dem schiefen Auge ist auf dem Weg nach Europa – mit einer wichtigen Mission: er soll Gott einen Brief von Anand überbringen. Anand ist neun und hat den Löwen selbst genäht, in einer Fabrik in Bangladesh.

Der Löwe trifft während seiner abenteuerlichen Reise um die Welt auf Kinder in verschiedensten geografischen und sozialen Lebensumständen. Und alle diese Kinder sind stark und kompetent, lassen sich nicht unterkriegen und finden kreative und visionäre Lösungen für sich und andere – echte Löwenherzen eben.

 

Regie: Andrea Kramer

mit Sibel Polat, Thomas Kaschel und Eric Rentmeister

Consol Theater Gelsenkrichen

2021

„Die spannende Geschichte, die die drei Schauspieler Thomas Kaschel, Sibel Polat und Eric Rentmeister mit wenigen Mitteln, die umso beeindruckender eingesetzt sind, erzählen, zieht nicht nur die ab Elfjährigen in ihren Bann. Denn gerade vor dem Hintergrund von Corona lehrt sie auch die Erwachsenen, dem Leben etwas Gutes abzugewinnen und sich so zu einem Löwenherzen zu entwickeln. Und das alles ohne dabei schulmeisterlich zu wirken.
Bleibt nur zu hoffen, dass schon bald ein richtiges, ein großes Publikum in den Genuss dieses lebensbejahenden Stückes kommen kann.“

Lokalkompass

„Die Figuren spielen sich von der Bühne direkt ins Herz und man möchte Platz nehmen, neben diesem Löwen im Regal. Zuhören, zusehen, mitfiebern – einfach dabei sein, um bloß nicht das nächste Wunder zu verpassen.“

aus der Auswahlbegründung der Jury

Westwind Festival